MENÜ
logo  STARTSEITE

«zurück


3. Richtlinien und Standards für die Basis der Thai Massage

In früheren Zeiten wurde Thai-Massage hauptsächlich zu therapeutischen Zwecken angewendet.
Diese Praxis wurde bis in die Neuzeit fortgesetzt, jedoch durch Kombination von Positionen und Sequenzen für die Öffentlichkeit als Ganzkörpermassage tauglich gemacht.
Der Zweck der Thai-Massage für die Gesundheit ist die Förderung des "sich gut fühlens", um Stress aus dem täglichen Leben abzubauen, sich zu entspannen und Schmerzen zu verringern die durch einseitige Routine-Aktivitäten und Überbelastung entstanden sind.
Das Ziel dieser neuen Thai Massage ist nicht nur die Behandlung von Krankheiten, wie bei der therapeutischen Thai-Massage in früheren Zeiten.
Das Thai Massage Revival Projekt entwickelte Grundlagen für therapeutische Lehrpläne, die der Entwicklung der Gesundheitsförderung dienen.
Der Lehrplan war das Ergebnis von mehreren Sitzungen über einen Zeitraum von drei Jahren, von 1985-1987, bei denen die zwölf großen Thai Massage Lehrer aus ganz Thailand zusammentrafen.
Die strengen Richtlinien, die der Ausschuss auf ihrer Suche nach dem idealen Lehrplan folgten, waren Sicherheit, Höflichkeit und effektiver Einsatz von Positionen und Techniken.
Zur Diskussion gebracht wurden verschiedene Versionen von Techniken und Positionen, die seit uralten Zeiten zur Stimulierung der Sen Sib (Energielinien) durch Massieren entlang der Linien auf den Körper wie z.b. "Line 1,2,3 Unterschenkel lateral" usw. angewendet werden.
Für den Fall, dass der Ausschuss bei bestimmte Techniken oder Positionen nicht in der Lage war, eine Einigung zu erlangen wurden zwei Führer vom Ausschuss bestellt, die den drei oben genannten Richtlinien folgen sollten.



©2008 Text by Jan Chaithavuthi und Kanchanoo Muangsiri "Thai Massage the Thai Way"
Translation by Gaby Gaida · TME Thai Massage Europe®